Termine

17.01. 19:00 Uhr
Artforum
"Die Wassermaler stellen aus"
Malgruppe Schwietz-Merten

19.01. 10:00 Uhr
Ationstag & Ranzenparty

27.01. 15:00 Uhr
AWO Kaffeetrinken + Ton Dia Show mit Wilko Jäger

28.02. 19:30 Uhr
Konzert mit Kerle Fornia
& danach wirfürwen

Den kompletten Terminkalender aufrufen

 

Wer Lust hat, an einem visuellen Ausflug bei Kaffee und Kuchen teilzunehmen, der sollte am Montag, den 27.01. um 15:00 Uhr in die Begegnungsstätte Schwanewede kommen. In Kooperation der AWO-Ortsverein Neuenkirchen und der Begegnungsstätte zeigt Wilko Jäger „eine fotografische Reise zwischen Ems und Elbe“, die in Aschwarden beginnt und dann über die Weser in die Wesermarsch, Varel, die Insel Spiekeroog, Ostfriesland und das Emsland führt. Dabei werden Stopps eingelegt in reizvollen Landschaften, historischen Stätten und schmucken Häusern. In Greetsiel wird Hafenatmosphäre geschnuppert, bevor es weitergeht durch die Wildeshauser Geest nach Vegesack. Dann geht es die Wümme entlang ins Alte Land, bevor die Reise zurückführt durch die Hammeniederung und in Worpswede endet. Der Betrachter wird mit stimmungsvollen Bildern verwöhnt, die Einblick geben in romantische Landschaften, aber auch Historisches beleuchten. Wie von Jäger bekannt, wird er es auch dieses Mal verstehen, alles stimmungsvoll mit schönen Bildern, Musik und Worteinflechtungen zu inszenieren und damit das Publikum in seinen Bann ziehen. Der Eintritt beträgt einschließlich Kaffee und Kuchen € 4,00.

 

Um Kindergartenkinder sowie deren Eltern auf die Zeit danach vorzubereiten, bietet die Begegnungsstätte Schwanewede zwei Informationsveranstaltungen.

Das Pädagogenteam des Hortes hat einen Aktionstag für die künftigen Grundschulkinder vorbereitet. Am Sonntag, 19. Januar, von 10:00 bis 13:00 Uhr werden die Hortkinder die Vorschulkinder begrüßen und dann in Kleingruppen die Einrichtung erkunden, bevor sie nach Lust und Laune spielen, malen und herumtoben dürfen. Währenddessen können sich die Angehörigen über die Einrichtung, das pädagogische Konzept, die Betreuungszeiten während der Schulzeit und in den Ferien und andere Themen informieren, zum Beispiel darüber, was die Einrichtung mit ihrer Arbeit verbindet,

Gleichzeitig werden den Besuchern unter anderem die neuesten Schulranzen und Rucksack-Modelle mit Zubehör für Schulanfänger und Schülerinnen und Schülern präsentiert. Der Büro Elch bietet den Eltern und Kindern an, sich individuell über die neuesten Modelle zu informieren. Das Probetragen der Ranzen und eine fachkundige Beratung sind dabei selbstverständlich. Natürlich können die Schulranzen auch direkt vor Ort gekauft werden. Welcher Schulranzen ist der Richtige für mein Kind und worauf müssen wir beim Kauf achten? Diese Frage stellen sich viele Angehörige vor dem Schulstart. „Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr mit unserer Ranzenparty hilfreich zur Seite stehen können“, sagt Jürgen Stegmann, Leiter der Begegnungsstätte und fügt hinzu: „Die Auswahl des ersten Ranzens ist für die ganze Familie ein besonderes Event“.

An Heiligabend lagen unter vielen schönen Gaben bestimmt auch das ein oder andere Smartphone, ein Tablet oder vielleicht die Smartwatch für Seniorinnen und Senioren unterm Tannenbaum. Diesen Geräten und ihren Nutzungsmöglichkeiten auf die Schliche zu kommen, stellt sich dann aber häufig als ein Problem heraus. Abhilfe schafft da ein Angebot der Begegnungsstätte Schwanewede: Mit speziellen Senioren-Kursen auf diesem Gebiet, die mit den vielfachen Möglichkeiten, die diese Geräte bieten, vertraut machen. Darüber hinaus können auch Kenntnisse in Fragen der Internetsicherheit, des Umganges mit dem Heimcomputer und seiner Anwendungsprogramme erworben werden. Gelegenheit sich im Einzelnen darüber zu informieren, ist am Freitag, 10. Januar 2020, um 10.00 Uhr bei einem Kennlern-Treffen mit Kursleiter Helmut Schneeloch.

Neue Qigong Kurse.

Ruhe und Entspannung kommen im Alltag oft zu kurz. In den beginnenden Kursen ist Raum für eine Auszeit vom beruflichen und privaten Trubel.

Qigong Übungen können Sie körperlich, emotional sowie mental unterstützen, z.B. mit alltäglichen Belastungen positiv umzugehen und Ihren Alltag besser zu meistern. Bei der Arbeit aktiver zu werden und Ihre allgemeine Vitalität zu verbessern. Qigong ist mit relativ geringem Zeitaufwand als ganzheitliches Gesundheits- und Entspannungssystem anwendbar. Außerdem wird die Konzentrationsfähigkeit gefördert, Muskeln und Sehnen werden gestärkt, die allgemeine Beweglichkeit wird erhöht.

Schritt für Schritt erlernen die Teilnehmenden wohltuende Qigong Übungen, die im Alltag zu kleinen Entspannungspausen beitragen können. Krankenkassen fördern die Teilnahme an diesen Kursen im Rahmen der Prävention. Neue Kurse beginnen am Mittwoch, 15.01. 19.30 Uhr und am Freitag, 17.01.2020 um 16.30 Uhr in der Begegungsstätte in Schwanewede, Ostlandstr. 25. Anmeldung bitte direkt beim Kursleiter unter 04209-2748.

Bereits zum zwölften Mal hat der Vorlesewettbewerb für Grundschüler in Schwanewede stattgefunden. Die Klassenbesten aus der Dreienkamp- und Heideschule hatten sich im Vorfeld für die Endausscheidung qualifiziert und nahmen in der Begegnungsstätte vom Schirmherrn  Dieter von Bistram für ihre guten Leistungen Urkunden entgegen. Die elf Klassenbesten qualifizierten sich für die Endausscheidung und stellten sich einer dreiköpfigen Jury, bestehend aus Daniela Jessop (Geschenkartikelladen Lillemei), Bärbel Gramberg (Gemeindebücherei Schwanewede) und Marion Deike (BG Schwanewede), die unter anderem auf Lesetechniken, flüssiges Lesen und sinngemäße Betonung achtete, sowie auf die Textgestaltung und die Hinwendung zum Publikum. Dazu mussten die Kinder einen fremden und einen selbstgewählten Text vorlesen. Die fremden Texte waren Ausschnitte aus folgenden Büchern: „Das große Warum Geschichtenbuch“ von Manfred Mai für die Drittklässler, „Warum regnet es im Regenwald – Was Kinder wissen wollen“ für die Viertklässler. Sinn des Vorlesewettbewerbes ist, die Kinder möglichst früh an Bücher und an das Lesen heranzuführen. Als besonders gute Vorleser kristallisierten sich in diesem Jahr Timon Blendermann, Josephina Pießnack, Alea Becker, Charlotte Grabowski, Aleyna Simsek, Mia Guzmann, Tonia Schnare, Rijalda Tiganj, Silas Beier, Max Ruprecht und Hatice Mazrek heraus.

Spannende Spiele beim Freizeit-Fußballturnier der Begegnungsstätte

Schwanewede. Sechs Schülermannschaften der dritten und vierten Klassen  beteiligten sich am diesjährigen Freizeit-Fußballturnier der Begegnungsstätte Schwanewede. Teilgenommen haben rund 50 Jungen und Mädchen der Heideschule, der Grundschule Neuenkirchen und der Grundschule Meyenburg sowie eine Gastmannschaft. Für die Spiele stand das DFB-Kleinfeld auf dem Schulhof der Heideschule zur Verfügung. Turnierleiter Tobias Heß zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Fußballturniers: „Spaß und Fair Play stehen bei unserem Turnier immer im Vordergrund. Das schöne Wetter hat natürlich auch für gute Stimmung bei Spielern und Zuschauern gesorgt“. Die Schüler und Schülerinnen sorgten für spannende Begegnungen und zum Teil knappe Ergebnisse.

Das Team vom Jugendfreizeitzentrum der Begegnungsstätte organisierte die Veranstaltung und sorgte mit Grillwurst und Getränken für das leibliche Wohl der Fußballer und Zuschauer. Alle Teilnehmer erhielten bei der Siegerehrung  einen Preis. Auf dem ersten Platz landete mit 15 Punkten der „FC Hansa Schwanewede“.  Platz zwei sicherten sich mit 12 Punkten  „Die blauen Schwäne“. Auf Platz drei folgten mit 9 Punkten die „Juniorkicker Neuenkirchen-Meyenburg“.  

Auf dem 14. Schwaneweder Kunstmarkt in der Begegnungsstätte Schwanewede gab es viel zu sehen, zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. 32 Aussteller hatten unter anderem Dekoartikel, Schmuck aus Kaffeetabs, Seidenmalerei, Kreationen mit TiffanyTechnik, Öle sowie Liköre, Keramik, selbstgemachte Schokolade, Seife und mehr mitgebracht, um sie den geneigten Publikum nahe zu bringen. Am Sonntag war die die Besucherschar so groß, dass der Platz drinnen nicht mehr ausreichte. Bei den ersten Sonnenstrahlen des neuen Jahres ließ es sich das Publikum draussen bei Kaffee und Kuchen an den fix aufgestellten Tischen und Stühlen gut gehen.

 

Für den Hort gibt es einen brandneuen Flyer!

 

-> Hortflyer als PDF zum Download <-

 

Joomla Template by Joomla51.com