Termine

27.06. 09:30 Uhr
Frühstück für Senioren

Den kompletten Terminkalender aufrufen

 

Das Jugendfreizeitzentrum der Begegnungsstätte bietet im Rahmen des Fereienprogramms der Gemeinde Schwanewede folgende Veranstaltungen an, für die noch wenige Restplätze zu vergeben sind.

Am Freitag, 19.Juli 2019 ab 15:00 Uhr, wird der Film „Die unglaublichen 2“ auf Leinwand gezeigt, der für Kinder im Alter von neun bis dreizehn Jahren geeignet ist. Die Teilnahme ist kostenlos.

Am Montag, 22. Juli ab 09:30, steht eine Fahrt zum Kletterpark Cuxhaven an. Bequeme sportliche Kleidung, feste Schuhe, ein Lunchpaket und ein bisschen Taschengeld sollten dabei sein. Die Fahrt richtet sich an Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren und kostet € 17,00.

Der Dienstag, 23.07.2019, von 10:00 bis 13:00 Uhr ist einem Kurs vorbehalten, in dem verschiedene Massagetechniken, hauptsächlich aus dem Shiatsu (Fingerdruckmassage), vermittelt werden. Die Teilnahme ist für Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren kostenlos möglich.

Für alle Veranstaltungen ist eine schnelle Anmeldung in der Begegnungsstätte unter 04209/2030, täglich ab 14:30 Uhr, erforderlich.

Bereits zum zwölften Mal hat der Vorlesewettbewerb für Grundschüler in Schwanewede stattgefunden. Die Klassenbesten aus der Dreienkamp- und Heideschule hatten sich im Vorfeld für die Endausscheidung qualifiziert und nahmen in der Begegnungsstätte vom Schirmherrn  Dieter von Bistram für ihre guten Leistungen Urkunden entgegen. Die elf Klassenbesten qualifizierten sich für die Endausscheidung und stellten sich einer dreiköpfigen Jury, bestehend aus Daniela Jessop (Geschenkartikelladen Lillemei), Bärbel Gramberg (Gemeindebücherei Schwanewede) und Marion Deike (BG Schwanewede), die unter anderem auf Lesetechniken, flüssiges Lesen und sinngemäße Betonung achtete, sowie auf die Textgestaltung und die Hinwendung zum Publikum. Dazu mussten die Kinder einen fremden und einen selbstgewählten Text vorlesen. Die fremden Texte waren Ausschnitte aus folgenden Büchern: „Das große Warum Geschichtenbuch“ von Manfred Mai für die Drittklässler, „Warum regnet es im Regenwald – Was Kinder wissen wollen“ für die Viertklässler. Sinn des Vorlesewettbewerbes ist, die Kinder möglichst früh an Bücher und an das Lesen heranzuführen. Als besonders gute Vorleser kristallisierten sich in diesem Jahr Timon Blendermann, Josephina Pießnack, Alea Becker, Charlotte Grabowski, Aleyna Simsek, Mia Guzmann, Tonia Schnare, Rijalda Tiganj, Silas Beier, Max Ruprecht und Hatice Mazrek heraus.

Spannende Spiele beim Freizeit-Fußballturnier der Begegnungsstätte

Schwanewede. Sechs Schülermannschaften der dritten und vierten Klassen  beteiligten sich am diesjährigen Freizeit-Fußballturnier der Begegnungsstätte Schwanewede. Teilgenommen haben rund 50 Jungen und Mädchen der Heideschule, der Grundschule Neuenkirchen und der Grundschule Meyenburg sowie eine Gastmannschaft. Für die Spiele stand das DFB-Kleinfeld auf dem Schulhof der Heideschule zur Verfügung. Turnierleiter Tobias Heß zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Fußballturniers: „Spaß und Fair Play stehen bei unserem Turnier immer im Vordergrund. Das schöne Wetter hat natürlich auch für gute Stimmung bei Spielern und Zuschauern gesorgt“. Die Schüler und Schülerinnen sorgten für spannende Begegnungen und zum Teil knappe Ergebnisse.

Das Team vom Jugendfreizeitzentrum der Begegnungsstätte organisierte die Veranstaltung und sorgte mit Grillwurst und Getränken für das leibliche Wohl der Fußballer und Zuschauer. Alle Teilnehmer erhielten bei der Siegerehrung  einen Preis. Auf dem ersten Platz landete mit 15 Punkten der „FC Hansa Schwanewede“.  Platz zwei sicherten sich mit 12 Punkten  „Die blauen Schwäne“. Auf Platz drei folgten mit 9 Punkten die „Juniorkicker Neuenkirchen-Meyenburg“.  

Auf dem 14. Schwaneweder Kunstmarkt in der Begegnungsstätte Schwanewede gab es viel zu sehen, zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. 32 Aussteller hatten unter anderem Dekoartikel, Schmuck aus Kaffeetabs, Seidenmalerei, Kreationen mit TiffanyTechnik, Öle sowie Liköre, Keramik, selbstgemachte Schokolade, Seife und mehr mitgebracht, um sie den geneigten Publikum nahe zu bringen. Am Sonntag war die die Besucherschar so groß, dass der Platz drinnen nicht mehr ausreichte. Bei den ersten Sonnenstrahlen des neuen Jahres ließ es sich das Publikum draussen bei Kaffee und Kuchen an den fix aufgestellten Tischen und Stühlen gut gehen.

 

Für den Hort gibt es einen brandneuen Flyer!

 

-> Hortflyer als PDF zum Download <-

 

Joomla Template by Joomla51.com