Termine

21.03. 16:00 Uhr
Wohnungsberatung Schwanewede
Seniorenbeirat

23.03. 16:00 Uhr
Woman Day

29.03. 19:00 Uhr
artforum
"Montagsmaler"
Schwietz-Merten

Den kompletten Terminkalender aufrufen

 

Mit einem Bogen verschiedener Maltechniken stellt sich die Gruppe „Die Montagsmaler“ des Deutschen Roten Kreuzes Bremen Nord unter der Leitung des Kunstpädagogen Reinhold Schwietz-Merten am Freitag, d. 29.03.2019. um 19.00 Uhr im artforum der Begegnungsstätte vor. Die Gruppe zeigt außergewöhnliche Arbeiten in unterschiedlichen Techniken und Stilrichtungen. Gezeigt werden Stillleben, Naturdarstellungen sowie freie Improvisationen mit Farben und Strukturen. Die Werke haben eine große Anziehungskraft, was jedem Betrachter die Möglichkeit bietet, für sich ein Lieblingsbild zu entdecken.

Gerade rechtzeitig zum Frühlingsbeginn, beginnen neue Qigong Kurse in der Begegnungsstätte: Ein Kurs beginnt am Montag, 25. März um 09:30 Uhr, ein weiterer am Mittwoch 27.03. um 19:30 Uhr.

Unter der Leitung von Reinhard Ting werden leicht anwendbare Übungen vermittelt. Es handelt sich bei dieser Praktik um eine aus China stammende Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Stärkung von Körper und Geist. Qigong ist auch Teil der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und dient der Gesundheitsförderung und Selbstwahrnehmung. Die Lebensenergie (Qi) wird durch die Übungen genährt und harmonisiert. Zur Praxis des Qigong gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, sowie Entspannungsübungen. Wenn der Körper entspannt, kann sich der Geist beruhigen.

Krankenkassen fördern die Teilnahme im Rahmen einer individuellen Prävention.

Anmeldungen beim Kursleiter Reinhard Ting unter der Telefonnummer: 04209/2748

Auf dem 14. Schwaneweder Kunstmarkt in der Begegnungsstätte Schwanewede gab es viel zu sehen, zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. 32 Aussteller hatten unter anderem Dekoartikel, Schmuck aus Kaffeetabs, Seidenmalerei, Kreationen mit TiffanyTechnik, Öle sowie Liköre, Keramik, selbstgemachte Schokolade, Seife und mehr mitgebracht, um sie den geneigten Publikum nahe zu bringen. Am Sonntag war die die Besucherschar so groß, dass der Platz drinnen nicht mehr ausreichte. Bei den ersten Sonnenstrahlen des neuen Jahres ließ es sich das Publikum draussen bei Kaffee und Kuchen an den fix aufgestellten Tischen und Stühlen gut gehen.

 

Für den Hort gibt es einen brandneuen Flyer!

 

-> Hortflyer als PDF zum Download <-

 

Joomla Template by Joomla51.com